•  
  •  

Was ist eine Erkältung?  

Die Erkältung ist eine Infektion der oberen Luftwege mit Viren, die besonders leicht auf andere Menschen übertragen werden können. Die Erkrankung ist eigentlich harmlos und dauert in der Regel nicht länger als eine Woche. Sie tritt meist in den Herbst – oder Wintermonaten auf. Dennoch treten manchmal Komplikationen auf wie z.B Augen-, Nebenhöhlen-, Hals- und Lungenentzündung (Superinfektionen mit Bakterien). In diesem Fall sollte man den Arzt aufsuchen.  

Wie entsteht eine Erkältung?
 

Die kühlen Jahreszeiten begünstigen die Entwicklung einer Virusinfektion. Dies hauptsächlich aus zwei Gründen: Einerseits begünstigen kalte Füsse, Ohren, Finger und Nase das Eindringen der Viren, andererseits sind die Menschen in der kalten Jahreszeit häufiger enger beieinander (geheizte Räume, Zug,..). So verbreiten sich die Viren schneller. Es existieren über 100 verschiedene Viren, die eine Erkältung auslösen können. Die Viren werden durch Tröpfcheninfektion übertragen (Niesen, Husten). Diese befallen zuerst die Nasen- und Rachenschleimhaut, von hier können sie auf Bronchien oder Nasennebenhöhlen übergreifen. Die Erkältungsviren können mehrere Stunden auf der Hautoberfläche überleben, daher ist es wichtig die Hände gründlich zu waschen nach dem Nasenputzen oder wenn man in Kontakt war mit einem Erkälteten.  

Welche Beschwerden sind möglich bei einer Erkältung?
 

 Die ersten Beschwerden einer Erkältung sind Müdigeitsgefühle und Gliederschmerzen, später können folgende Beschwerden auftreten:
- Laufende und verstopfte Nase
- Erschwertes Atmen durch die Nase aufgrund geschwollener Schleimhäute
- Leichtes Fieber und Husten
- Kopf-, Hals und Gliederschmerzen
- Druckgefühle in den Ohren

Wie kann ich die Erkältung behandeln?
 

Unsere Apotheke verfügt über ein reichhaltiges Sortiment an Erkältungspräparaten, Tees, Nasentropfen/ -sprays, Schmerzmittel und Inhalationspräparaten. Kommen Sie bei den ersten Symptomen zu uns- wir bieten eine umfangreiche und individuelle Beratung.

Was kann ich selbst tun?
 

- Versuchen Sie, mit hoch gelagertem Kopf zu schlafen.
- Raucher sollten ihren Nikotinkonsum während der Erkältung zumindest deutlich
  einschränken, um weitere Reizungen der Schleimhäute zu vermeiden.
- Werfen Sie gebrauchte Papiertaschentücher sofort weg und waschen Sie sich nach dem  
  Nasenputzen die Hände, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren.
-Schonen Sie sich körperlich und nehmen Sie viel Flüssigkeit zu sich
- Versuchen Sie Alkohol zu vermeiden.        

Wie kann ich eine Erkältung vermeiden?  

- Kälte und Feuchtigkeit vermeiden
- Ausgewogene vitaminreiche Ernährung zu sich nehmen
- Hygiene der Hände und Nase sind wichtig, wenn man selber erkältet ist oder mit
  erkälteten Personen in Kontakt steht.
- Gönnen Sie sich ausreichend Schlaf
- Regelmässige Bewegung (Sport).
- Maßnahmen wie regelmäßige Saunabesuche oder Kneipp-Kuren scheinen die Abwehrkräfte
  des Körpers gegenüber Erkältungskrankheiten zu stärken.